Familiencoaching

In meiner Arbeit rund um das System "Familie" arbeite ich Dissonanzen und parafunktionale Verhaltensweisen (also Verhaltensweisen, die einmal eine sinnvolle Funktion hatten) systemisch ressourcenorientiert auf. Durch meine unterschiedlichen Ausbildungen und Methoden bin ich Ansprechpartner für Eltern und ihre Kinder, aber auch für Teams, Teamleitungen und Institutionen. Seit Beginn meiner therapeutischen Tätigkeit pflege ich Kooperationen, z.B. mit verschiedenen Familienzentren oder dem Fachzentrum für Autismus-Spektrum-Störungen in Herford.

Häufig auftretende Themen sind:

  • Grenzüberschreitendes Verhalten
  • Bedürfnisse im System, die sich bei einer oder mehrerer Personen destruktiv / parafunktional zeigen (Gewalt, auffälliges Verhalten, Ängste, etc.) 
  • Kommunikative Hürden
  • Einschränkende Abhängigkeiten (Geld, Immobilien)